Erstes Recht des Romanlesers

Noch 20 Tage. Ende des Studiums. Beginn der Freiheit.

1. Recht des Romanlesers:

Niemand darf dauerhaft und ohne zwingende Gründe an der Ausübung seines Lese-Rechts gehindert werden.

Advertisements

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: